Aktuelles


 

Kinderwerk Basar - jetzt auch Online

Bisher haben wir die liebevoll gefertigten Basarartikel aus Südamerika und Afrika im Missionshaus, auf Messen und bei Veranstaltungen verkauft. Ab sofort kann man auch von zu Hause in unserem Basar shoppen. mehr

Die Luft zum Atmen - Spendenprojekt

Nancy lebt mit ihren Kindern Emily (3) und Joe (9) in Lima. Als alleinerziehnde Mutter hat sie es schon schwer genug, aber dann erkrankte sie auch noch lebensbedrohlich an Corona. mehr

Kinderwerk TV

Dürfen wir vorstellen: Unser Kinderwerk-TV. Jeden Mittwoch ab 17 Uhr mit einer neuen Ausgabe. Hier auf der Homepage, bei Youtube und in den Social-Media Kanälen. Egal wo - es lohnt sich in jedem Fall und überall! mehr

Infoheft März 2021

In diesem Infoheft berichten wir mit einem Schwerpunkt über Patenschaften. Jedes Kind, das wir in unseren Schulen aufnehmen, hat einen Namen und ein Gesicht. Eine Patenschaft kann den entscheidenden Unterschied im Leben des Patenkindes machen. mehr

Osterimpuls des Kinderwerkes

Unser Herr Jesus Christus ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden! mehr

Coronahilfe - Hilfspakete für Burundi

Nachdem das Coronavirus auch längst in Burundi angekommen ist, hat sich die Situation im Land verschlechtert. Es ist gerade die arme Bevölkerungsschicht, die besonders unter dem COVID 19 Virus zu leiden hat. Wir wollen durch Hilfspakete die größte Not lindern. mehr

IT-Systemhaus Raab aus Gerstetten unterstützt Onlineunterricht in Peru

„Das Kinderwerk Lima ist uns ein Herzensanliegen. Wir helfen gerne bedürftigen Kindern in Afrika und Südamerika.“ Mit diesen Worten übergaben die Geschäftsführer des Raab IT-Systemhauses in Gerstetten, Klaus und Jochen Raab, eine vierstellige Spende an den stellvertretenden Missionsleiter Theo Volland vom Kinderwerk Lima. mehr

Infoheft Dezember 2020

Die 17-jährige Yidda und die 9-jährige Nataly, von denen wir in diesem Heft erzählen, haben ein schweres Jahr hinter sich. Aber mitten in der Not haben sie erlebt, wie Gott sie versorgt hat. "Mit den wenigen Sachen, die ich habe, bin ich glücklich" sagt Yidda. mehr

Infoheft September 2020

Am Anfang der Corona-Pandemie hatte kaum jemand daran gedacht, dass die Krise auch schlimme Folgen für unser soziales Miteinander haben würde. Viele Menschen fühlten und fühlen sich alleine und im Stich gelassen. mehr

Spendenprojekt - Sozialhilfe für Familien

In Peru ist die Coronasituation dramatisch. Weltweit hat das Land die höchste Sterblichkeitsrate gemessen an der Gesamtbevölkerung. Das Gesundheitssystem ist kollabiert. Auch die Wirtschaft ist eingebrochen. Die Arbeitslosigkeit liegt derzeit bei 26% (!) und es wird davon ausgegangen, dass die Arbeitslosenzahlen noch weiter steigen werden. Viele Menschen sind schon seit Monaten ohne jegliches Einkommen. mehr